Schlagwörter

Archive

W7 Lidschatten Paletten

Bestimmt haben sie die meisten schon mal irgendwo gesehen: die W7 Paletten. Sie sind gerade in aller Munde, da sie als Dupe zu den ca. zehnmal so teuren Naked Paletten von Urban Decay gelten.

Da ich zu geizig bin mir die teure Naked Palette (ca. 50€) zu kaufen, dachte ich probiere ich diese eben einfach mal aus. Da sie sehr billig waren, habe ich mir gleich 3 verschiedene für insgesamt rund 20€ gekauft.

IMG_3567

In the Nude

Zu Kaufen gibt es sie zum Beispiel bei Ebay oder über Amazon:

W7 in the Buff
W7 Lightly Toasted
W7 In the Nudes
W7 3er Pack

Es gibt noch mehr Varianten diese wären: Up in Smoke (dunkle,
rauchige Farben), In the Night (Lila-& Grautöne), In the City (Mini-
Palette mit nur 6 Farben)

Alle Paletten kosten zwischen 6 und 8 Euro.

IMG_3562

In The Nude


In the Nude

Die Palette enthält 12 Farben, davon sind 7 schimmernd, 3 matt und 2 glitzernd. Vom Design her ähnelt sie von allen drei Paletten der Original Naked Palette am meisten. Ich finde sie für den Alltag, die Schule und tagsüber einfach perfekt und denke man kann sie sehr vielseitig verwenden.

IMG_3581

In the Buff


In the Buff

Die Palette enthält 12 Farben, von denen 9 glänzend sind und 3 matt. Die Töne sind fast alle mit einem Goldschimmer versehen und gehen in die gold-braune Richtung. Diese Palette finde ich perfekt, wenn ein Look mal etwas festlicher oder auffallender sein soll.

IMG_3535

Links: Lightly Toasted

 

Lightly Toasted

Die Palette enthält 12 Farben, von denen 10 glänzend/glitzernd sind und 2 matt. Die Farben sind hier eher dunkel gehalten und sehr intensiv, weswegen diese Palette für mich perfekt für Abend Make Ups ist.

IMG_3544

In the Buff

A
Allgemein

Design

Jede der Paletten hat  eine harte Metallschale, die meines Erachtens etwas billig wirkt. In den Farben der Schale unterscheiden sie sich allerdings, wobei ich die In the Nude mit einer bronzegoldenen Schale am schönsten finde. Jede Palette enthält einen doppelseitigen Applikator (auf der einen Seite Pinsel, auf der anderen Schwämmchen) den man im Gegensatz zu den meisten beigelegten Billigapplikatoren wirklich gebrauchen kann! Ich benutze ihn zum Beispiel um meine Augeninnenwinkel mit einer hellen Farbe zu betonen oder für den unteren Wimpernkranz.

Pigmentation:

Hier wurde ich etwas überrascht, da nicht alle 3 Paletten gleich gut pigmentiert sind. Sowohl In the Nude als auch In the Buff sind beide mittelmäßig pigmentiert. Mit einer Base drunter sind sie aber durchaus empfehlenswert. Da hatte ich schon weitaus teurere Paletten die schlechter pigmentiert waren. Die Lightly Toasted Palette hat mich von der Pigmentation her echt überrascht. Die Lidschatten lassen sich butterweich auftragen und decken sehr gut und das nur mit einer Schicht!

→ FAZIT: Ich kann euch alle Paletten nur wärmstens empfehlen, da sie ein super Preisleistungsverhältnis haben und sicherlich für jeden der richtige Ton dabei ist.

Noch mehr interessante Artikel