Schlagwörter

Archive

  • Home
  • /
  • Beauty
  • /
  • P2 City Shield Foundation & Concealer – Mein Review
P2 City Shield Foundation

P2 City Shield Foundation & Concealer – Mein Review

Eines der neuen Produkte, die uns am P2 Event in München (Eventbericht hier) vorgestellt wurden, ist die P2 City Shield Foundation. Nachdem ich sie nun mehrere Wochen getestet habe, kann ich meine umfassende Meinung dazu mitteilen.

Das sagt P2 zur neuen Foundation

Die Foundation verbindet die Vorteile eines matten Make-ups und eines Concealers in nur einem Produkt. Die leichte, feuchtigkeitsbewahrende Formel mit Goji Beeren-Extrakt deckt zuverlässig ab und unterstützt die Haut dabei, schädliche Umwelteinflüsse abzuwehren. Der Präzisionsapplikator ermöglicht einen einfachen und zielgenauen Auftrag. Bis zu 24 Stunden langhaftend.

 

P2 City Shield Review

Meine Meinung

Der Applikator

P2 nennt die neue Form des Applikators Präzisionsapplikator, ein mir gängiger Name wäre aber vielleicht auch Flockapplikator (so wie man ihn zum Beispiel bei einem Lipgloss hat, nur viel größer). Der neue Applikator der P2 City Shield Foundation hat mich mitunter am neugierigsten gemacht. Soweit ich informiert bin, gibt es diese Art von Foundation auf dem deutschen Markt noch recht selten. Nach meiner langen Testphase, bin ich wirklich äußerst begeistert von dem Applikator und kann nur positives über ihn sagen: Er sorgt dafür, dass der Glasflakon der Foundation auch nach wochenlangem Benutzen nicht schmuddelig und dreckig aussieht. Außerdem bleiben so meine weißen Schubladenböden sauber, was ich wirklich sehr angenehm finde. Das Produkt lässt sich damit super dosieren und man kann die P2 Foundation dadurch auch toll als Concealer verwenden.

P2 Neues Sortiment

Der Effekt

Die Textur der P2 City Shield Foundation würde ich als ganz normal beschreiben. Sie ist weder besonders flüssig, noch zu fest. Anfangs hatte ich Angst, dass die Foundation aufgrund des ausdrücklich betonten Matt-Effekts vielleicht nichts für meine trockene Haut ist. Solange ich meine normale Tagespflege vor dem Auftragen verwende, ist dies aber überhaupt kein Problem. Außerdem verwende ich meistens noch den neuen P2 Pro Beauty Primer, der zusätzlich für einen einfachen Auftrag sorgt. Mein Teint ist zwar matt, aber es werden keine trockenen Stellen betont und man sieht (solange man nicht zu viel verwendet) auch nicht zugekleistert aus.

Die Deckkraft empfinde ich als mittel bis hoch. Über Pickelchen und Rötungen braucht man sich nach dem Auftragen auf jeden Fall keine Sorgen mehr machen und auch die Augenringe sind Geschichte.

Der Halt

Bei den versprochenen 24 Stunden kann ich nicht ganz zustimmen, allerdings hält die neue P2 Foundation wirklich verhältnismäßig lange (8-10 Stunden sind gar kein Problem) und sieht auch nach langem Tragen noch frisch aus. Nichts kriecht in die kleinen Fältchen rund um Augen und Nase.

P2 City Shield

Die Inhaltsstoffe

Insgesamt schneidet die P2 City Shield Foundation im Vergleich zu meinen anderen Foundations hinsichtlich der Inhaltsstoffe sehr gut ab. Was mich ein wenig stört, ist das enthaltene Silikonöl, das die Haut geschmeidig und glatt machen soll. Leider ist es schwer abbaubar, wassergefährdend und reichert sich in lebenden Organismen an.

Die Farbauswahl

Momentan gibt es leider nur vier verschiedene Farben, was ich wirklich schade finde. Ich hoffe die Farbpalette wird auf jeden Fall weiter ausgebaut. Die hellste Farbe 010 ist zwar hell genug für mich im Winter, wird aber vermutlich bei sehr blassen Mädels nicht ganz passen. Im Moment verwende ich die 020, da ich noch ganz leicht gebräunt bin und bis vor wenigen Wochen konnte ich sogar die 040 verwenden. Ich habe euch beide Farben auf einem weißen Stück Papier geswatcht, da sie auf meiner Haut durch die Kamera fast identisch ausgesehen haben.

P2 City Shield Foundation Swatches

Links: 020 Shell / Rechts: 040 Honey

P2 Neue Foundation

Der Preis

Erhältlich ist die P2 Foundation bei Dm und 30ml kosten 5,95€.

Mein Fazit

Bei der P2 City Shield Foundation wurde von dem Design mit Flockapplikator bis zur langhaftenden Textur alles richtig gemacht. Einzig für die Inhaltsstoffe gibt es einen kleinen Minuspunkt, hier könnte man noch etwas verbessern. Außerdem wünsche ich mir noch viel mehr Farben, damit auch Mädels mit sehr heller oder sehr dunkler Haut in den Genuss dieser Foundation kommen können.

*PR-Sample – Was ist das?

Noch mehr interessante Artikel

3 Comments

  • Meret

    Oktober 12, 2017 at 8:50 pm

    Ich finde diese Foundation auch super interessant, aber leider ist selber die hellste Nuance zu dunkel für mich, und ich komme nun mal nicht wirklich in den Urlaub, wo ich braun werden könnte.

    Antworten
  • Vanessa

    Oktober 15, 2017 at 12:12 pm

    Ich habe bisher noch nichts von der Foundation gehört, aber du hast mich mit deinem Post sehr neugierig gemacht. Leider habe ich eine sehr blasse Haut, weswegen ich wegen der Farbe einige Bedenken hätte. Aber an sich finde ich das Produkt sehr interessant, vor allem durch den Applikator und die 2in1 Nutzung als Foundation und Concealer.
    Ich werde mal die hellste Farbe swatchen und mal schauen, ob ich sie mir nicht doch mitnehme 😉

    Liebe Grüße, Vanessa

    https://vaniswelt.blogspot.de/

    Antworten

Schreibe einen Kommentar